Österreichisches VolksLiedWerk
Volksmusikland Österreich
Der Weg zu mein Diandl is stoani
Sch├╝lerInnen der VS Sautens/Tirol
Sch├╝lerInnen der VS Sautens/Tirol

Audio Player

Dieses im ganzen süddeutschen Raum verbreitetes Gstanzllied gehört zu den Liebesliedern. Ein Großteil der österreichischen Volkslieder - sehr oft in Verbindung mit der Beschreibung des Almlebens - hat die Liebe in scherzhaftem Ton zum Inhalt. Schon der Schriftsteller Peter Rosegger (1843-1918) kannte das Lied aus seiner Jugend und hat es mit dem Komponisten Richard Heuberger (1850-1914) in Volkslieder aus Steiermark, Pesth 1872 veröffentlicht.  

Im Bild sind SchülerInnen der VS Sautens/Tirol zu sehen, die sich im Schuljahr 2008/09 mit dem Thema "Mit allen Sinnen" klassenübergreifend und in allen Unterrichtsfächern beschäftigten. Dabei gestalteten die SchülerInnen u.a. Schautafeln, Spielgeräte und Stationen zum Ausprobieren entlang eines Wanderweges. 

Zu hören ist das Stück vom 1976 entstandenen Heanznquartett, das in der burgenländischen Volksmusiktradition mit einer Streicherquartettbesetzung eine Innovation darstellte. Es spielen Helmut und Rudolf Pietsch, Franziska Pietsch-Stockhammer und Hermann Härtel, erschienen auf der LP "Das Heanznquartett spielt Volksmusik aus dem Burgenland".

 

Noten

Land:
Themen:
Formen:
Zeitalter: